Vermisst wird
Maria-Brigitte Henselmann seit 04.05.2013

Tatort: Freiburg Tatzeit- /Raum
04.05.2013
Geschlecht
weiblich
Grösse
ca. 165 cm
Figur
schlank
Augenfarbe
blaugrüngrau
Haarfarbe
braun
Sachverhalt

Seit dem 4. Mai 2013 wird die damals 13-jährige Maria-Brigitte Henselmann aus Freiburg vermisst.

Ihr Begleiter ist mutmaßlich der 53-jährige Bernhard Haase aus Blomberg (NRW). Gegen ihn liegt ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Freiburg wegen Kindesentziehung und Verdacht des schweren sexuellen Missbrauchs zum Nachteil eines Kindes vor.

Die Gesuchten hatten sich 2012 im Internet kennengelernt und bereits mehrfach in Freiburg getroffen. Es kann davon ausgegangen werden, dass  Maria-Brigitte Henselmann sich freiwillig beim Beschuldigten aufhält. Am 13. Juli 2013 konnte durch die polnische Polizei der Pkw von Bernhard Haase sichergestellt werden. Das Fahrzeug war in der polnischen Stadt Gorlice abgestellt worden. Am Pkw waren Kennzeichen angebracht, die bereits im Mai in Sachsen als gestohlen gemeldet worden waren. Der weiße Schäferhund von Bernhard Haase wurde ebenfalls im Raum Gorlice zurückgelassen. Er wurde an einem Gartenhäuschen festgebunden und von Dorfbewohnern in Obhut genommen. Es kann davon ausgegangen werden, dass die beiden sich vor Auffinden des Fahrzeugs und des Hundes bereits mehrere Wochen in Polen aufhielten. Anwohner bestätigen, dass sie beim Übernachten im Fahrzeug gesehen worden sind. Zudem kauften sie in kleinen Einzelhandelsgeschäften Lebensmitteln ein. Beide Personen waren nach der Beschreibung mit Wanderrucksäcken, Zelt und Isomatten ausgestattet.

Bernhard Haase ist 178 cm groß, hat eine kräftige Figur, braune Augenfarbe, Glatze mit kurzem grauen Haarkranz.


Polizeipräsidium Freiburg
Heinrich-von-Stephan-Straße 4
79100 Freiburg

Telefon: +49 (0) 761 / 882 – 1014
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Darüber hinaus nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Hinweise entgegen.