PP Ulm – Biberach – Raub in Wohnung
Gesucht wird ein männlicher Räuber
Tatort: 88400 Biberach an der Riss, Freiburger Straße Tatzeit- /Raum
Dienstag, 28. November 2017, im Zeitraum von 09:45 Uhr bis 10:15 Uhr
Sachverhalt

Am Dienstag, 28.11.2017, in der Zeit zwischen 9.45 Uhr und 10.15 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Freiburger Straße ein. Die Täter kletterten auf eine Gartenbank, wuchteten mit einem Werkzeug ein Fenster auf und stiegen in die Wohnung im Erdgeschoss ein. Dort entwendeten sie Geld und Schmuck.

Danach begaben sich die Täter vom Treppenhaus aus in die Wohnung im ersten Obergeschoss, wo ihnen die gehbehinderte Bewohnerin die Türe öffnete. Ein Täter schlug der Frau
ins Gesicht und verlangte in gebrochenem Deutsch Geld. Die 88-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen. Die Täter durchsuchten auch ihre Wohnung nach Schmuck und Geld. Die verletzte 88-Jährige kam mit dem Rettungswagen in stationäre Krankenhausversorgung. Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen ein.

Zeugen war zuvor ein unbekannter Mann aufgefallen, der sich nur kurz vor der Tat in auffälliger Weise nach einem Bewohner erkundigte. Insoweit wird davon ausgegangen, dass ein Zusammenhang mit der Tat besteht. Dieser Mann soll einen knielangen graufarbenen Mantel getragen haben.

Von dem Unbekannten wurde ein Phantombild angefertigt.


Wer erkennt die abgebildete Person oder kann weitere relevante Hinweise geben?

Polizeipräsidium Ulm
Kriminalkommissariat Biberach
Erlenweg 2
88400 Biberach

Tel.: 07351 447-0
E-Mail: biberach.kk@polizei.bwl.de

Darüber hinaus nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Hinweise entgegen.