Polizeipräsidium Karlsruhe - Betrug

Karlsruhe – Betrug

Tatort
Karlsruhe
 
Tatzeit- /Raum
07.07.2020

Tatort

Karlsruhe

Tatzeit

07.07.2020

 

Medien zur Fahndung

Sachverhalt

Am Dienstag, den 7. Juli 2020 suchte ein unbekannter Täter am frühen Nachmittag die Filiale eines Kreditinstituts in Karlsruhe auf und gab sich mit einem gefälschten Personalausweis als Kontoinhaber aus. Der unbekannte Mann trug sehr wahrscheinlich eine Perücke, passte sich damit optisch seinem potentiellen Opfer an und erbeutete 80.000 Euro Bargeld, nachdem es ihm gelungen war, den Bankmitarbeiter von seiner falschen Identität zu überzeugen.

Es besteht der dringende Verdacht, dass sich der Täter in gleicher Art und Weise bereits seit Mitte 2019 in mehreren Fällen erhebliche Geldbeträge ergaunert hat.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 55 Jahre alt
  • etwa 185 cm groß, kräftige Statur
  • blaue Augen
  • Brillenträger
  • fingerlanges, grau-weißes Haar
  • bekleidet mit blauem Anzug und weißem Hemd
  • trug Mund-Nase-Maske und Handschuhe
  • sprach Hochdeutsch


Wer erkennt die abgebildete Person oder kann weitere Hinweise geben?

Polizeipräsidium Karlsruhe
Kriminalpolizeidirektion
Beiertheimer Allee 16
76137 Karlsruhe

Tel: 0721 666 55 55

E-Mail: karlsruhe.pp@polizei.bwl.de

Oder jede andere Polizeidienststelle