Polizeipräsidium Konstanz - Raub

Villingen-Schwenningen – versuchter schwerer Raub

Tatort
78054 Villingen-Schwenningen, Harzerstraße 29, Norma-Markt
 
Tatzeit- /Raum
Freitag, 17.04.2020, 09:50 Uhr

Tatort

78054 Villingen-Schwenningen, Harzerstraße 29, Norma-Markt

Tatzeit

Freitag, 17.04.2020, 09:50 Uhr

 

Medien zur Fahndung

Sachverhalt

Eine unbekannte männliche Person entnahm aus dem Kühlbereich eine Müller-Milch und begab sich an die Kasse. Nachdem der Kassierer die Ware über den Scanner gezogen hatte und sich die Kassenschublade öffnete, bedroht die männliche Person den Kassierer mit einem in der rechten Hand gehaltenen Messer.
Gleichzeitig griff er mit der linken Hand in die geöffnete Kassenschublade und wollte Scheingeld entnehmen. Durch die Gegenwehr des Kassierers gelang dies nicht.
Nach kurzem Gerangel flüchtete er zu Fuß in Richtung Alleenstraße.

Die Person wird wie folgt beschrieben:

  • 175 bis 180 cm groß
  • schlanke bis kräftige Statur
  • dunkle kurze Haare
  • dunkle Augen
  • helle Hautfarbe
  • bekleidet mit schwarzer Softshell-Jacke mit Kapuze, schwarze Jeans, und schwarzen Sportschuhen mit heller Sohlenumrandung


Wer erkennt die abgebildete Person oder kann weitere Hinweise geben?

Polizeipräsidium Konstanz
Kriminalkommissariat Villingen-Schwenningen
Waldstraße 10/1
78048 Villingen-Schwenningen

Tel.:07720/8500-0
E-Mail: schwenningen.prev@polizei.bwl.de