PP Reutlingen – Reutlingen – schwere räuberische Erpressung
Tatort: 72770 Reutlingen, Eisenbahnstraße 24/1, Spielodrom Tatzeit- /Raum
Donnerstag, 10.01.2019 von 06:14Uhr bis 06:21 Uhr
Geschlecht
männlich
Grösse
170 - 175 cm
Figur
normal bis korpulent
Alter
25 bis 30 Jahre
Sachverhalt

Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen eine Spielhalle in der Eisenbahnstraße in Betzingen überfallen. Der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete Täter betrat ersten Ermittlungen zufolge gegen 6.15 Uhr das Gebäude und forderte die 44-jährige Angestellte unter Vorhalt der Waffe zur Herausgabe von Bargeld auf. Anschließend flüchtete er mit Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Frau blieb unverletzt.
Zeugen, insbesondere Pendlern am benachbarten Bahnhof, könnte der Täter aufgefallen sein.


Besondere Hinweise

Das Gesicht des Täters war rot bemalt und an den Wangen trug er schwarzes Klebeband. Er war mit einer dunklen Jacke, dunklen Hose, dunklen Mütze, Handschuhen und weißen Turnschuhen bekleidet.
Der Mann sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und führte gegebenenfalls eine schwarze Mülltüte bei sich.

Wer erkennt die abgebildete Person oder kann weitere relevante Hinweise geben?

Polizeipräsidium Reutlingen
Kriminalkommissariat
Kaiserstraße 103
72764 Reutlingen

Tel.: 07121/ 942-3333
Fax: 07121/ 942-4009
EMail: reutlingen.kk@polizei.bwl.de

Darüber hinaus nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre Hinweise entgegen.